ZAK e. V. ist bundesweit der einzige Verband, der die fachbezogenen Interessen von freiberuflich tätigen Sachverständigen und angestellten Sachverständigen großer Organisationen und Versicherungen eint. Ziel des Vereins ist die Schaffung eines einheitlichen, anerkannten Berufsbildes für alle Kfz-Sachverständigen.

ZAK Forum Freitag 20.03.2020 in Hohenroda

Uhrzeit  

9:00

Begrüßung und Jahresübersicht
Dr. Marc Trömner - Präsident des ZAK e.V.

Wann rechnen sich Klimaschutzmaßnahmen für Unternehmen?
Prof. Dr. Peter Heck, Geschäftsführer IfaS, Umweltcampus Birkenfeld

Die Wasserstoffmobilität beginnt jetzt!
N.N., H2-Mobility (angefragt)

10:30

Pause 30 min

Wasserstoffspeicherung im Brennstoffzellenfahrzeug – Stand der Technik & Zukunftstrends
Dr. rer. nat. Lars Röntzsch, Abt.Ltr Wasserstofftechnologie, Fraunhofer-Institut Dresden

Mikromobilität – und wo bleibt die Sicherheit?
Marco Brust, Geschäftsführer velotech.de GmbH

12:20

Mittagessen 60 min - Fahrparkour mit E-Scootern

Vorstellung des Hauptsponsors

Tesla - die Strategie
N.N. (angefragt)

Ein Milliardenmarkt im Wandel - Wirtschaftsfaktor Young- und Oldtimer
Gerd Heinemann, Geschäftsführer BBE Automotive GmbH

14:45

Pause 45 min - Präsentation der Ausstellungsfahrzeuge

Lichttechnische Rekonstruktion von Dunkelheitsunfällen
Dipl.-Psych., Dipl.-Ing. Christoph Schulze, Professur für Verkehrspsychologie an der TU Dresden

KFZ-Kriminalität durch organisierte Banden
Mathias Meller, Hessisches Landeskriminalamt, Abt 4 - Schwere und organisierte Kriminalität

Zusammenfassung und Verabschiedung
Prof. Dr. Peter König

17:00

Ende

 

  • Über uns

    ZAK e. V. fördert die Zertifizierung nach DIN/EN ISO/IEC 17024 für den Bereich „Fahrzeug-Schäden und -Bewertung“ und setzt diese aktiv um... Lesen Sie mehr!

  • Mitgliedschaft

    10 gute Gründe für eine Mitgliedschaft. Erfahren Sie hier, warum es sich lohnt zertifiziertes Mitglied im ZAK e.V. zu werden.

  • Kontakt
  • Landesgruppen
  • Links